Kontaktdaten

Oberlungwitzer Sportverein eV

Geschäftsführerin: Petra Freitag

Erlbacher Straße 19, 09353 Oberlungwitz

Tel./Fax 03723 - 700 172

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten: Dienstag nach telefonischer Absprache, Donnerstag 16:00 - 19:30 Uhr

Ansprechpartner der Abteilungen

Abteilung Abteilungsleiter E-Mail
Fussball Marcel Irmscher Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Handball Steffen Kiesewetter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tennis Torsten Schmidt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Turnen Uwe Irmscher Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kegeln Jens Stefan Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Billard Frank Bauerfeind Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Popgymnastik Ramona Kretzschmar Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
allg. Sportgruppen Klaus Wawra Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kontaktinfos
Samstag, 21 September 2019

Oberlungwitzer SV - SSV Fortschritt Lichtenstein 0:4 (0:1)

  • Veröffentlicht: Mittwoch, 28. August 2019 17:27
  • Geschrieben von Kai Wuestner

Oberlungwitzer SV - SSV Fortschritt Lichtenstein 0:4 (0:1)

Ein Satz mit X, das war wohl.....absolut nix! Wir verlieren unsere Heimpremiere gegen den SSV Fortschritt Lichtenstein verdient mit 4:0. Man wusste vor dem dem Spiel, das wenn die individuell stärkste Mannschaft der Liga gastiert, jeder an seine oberste Leistungsgrenze gehen muss. Leider erreichte jene genau kein Spieler an diesem Tag. Dem 1:0 nach Flanke Oertel auf Zurek gingen wie dem 2:0 nach langem Ball individuelle Fehler der Oberlungwitzer Hintermannschaft voraus. Beim 3:0 bekam der OSV die Quittung für seine schlechte Rasenpflege, als ein eigentlich harmloser Ball vor dem Kasten von Falk Horn unhaltbar aufsprang und ins Netz flog. Das 4:0 nach einem Konter war kurz vor Schluss nur noch Ergebniskosmetik. Das Derby gegen den SSV hat gezeigt dass man keine Spiele in der Kreisoberliga und schon gar nicht in der Landesklasse, mit 70% gewinnt. Ziel muss es sein, den Kopf so schnell wie möglich vom Wochenende frei zu bekommen.

Nils:
"Das Spiel war bis zum 0:1 unsererseits in Ordnung. Danach fehlte es an Stimmung auf dem Platz. Das Vorgenommene nach der war nach dem 0:2 und 0:3 komplett dahin. Das 0:4 entsteht typisch aus einem Konter nach einem Ballverlust. 
Insgesamt haben wir zurecht verloren da wir zu einfache Gegentore bekommen haben und zu wenig Torgefahr und Abschlüsse nach vorne erzeugt haben. Ebenso wurden Defizite im Zweikampfverhalten klar aufgezeigt und durch Lichtenstein bestraft."