Kontaktdaten

Oberlungwitzer Sportverein eV

Geschäftsführerin: Petra Freitag

Erlbacher Straße 19, 09353 Oberlungwitz

Tel./Fax 03723 - 700 172

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten: Dienstag nach telefonischer Absprache, Donnerstag 16:00 - 19:30 Uhr

Ansprechpartner der Abteilungen

Abteilung Abteilungsleiter E-Mail
Fussball Marcel Irmscher Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Handball Steffen Kiesewetter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tennis Torsten Schmidt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Turnen Uwe Irmscher Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kegeln Jens Stefan Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Billard Frank Bauerfeind Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Popgymnastik Ramona Kretzschmar Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
allg. Sportgruppen Klaus Wawra Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kontaktinfos
Donnerstag, 24 Oktober 2019

Oberlungwitzer SV - VfB Mühltroff // 2:1

  • Veröffentlicht: Sonntag, 22. September 2019 22:27
  • Geschrieben von Kai Wuestner

Oberlungwitzer SV - VfB Mühltroff // 2:1

Strakes Stück!!! - Auch im zweiten Sechs-Punkte Spiel kann unsere Mannschaft den Dreier einfahren. Ersatzgeschwächt durch die Ausfälle von Falk Horn, Martin Falke, Maximilian Pätzold, Agon Muli, Dominik Bahner, Tom Reichel, und dem langzeitverletzten David Schön konnte das Trainergespann W/W auf nur 5 Wechsler zurückgreifen. Bis auf die Leistungsfähigkeit im Abschluss spielten auch alle Spieler an ihrem Maximum. Dabei schmeichelte das Ergebnis den Vogtländern sogar. Der OSV erarbeitete sich in der ersten Hälfte Chancen im 5-Minutentakt. Oft scheiterte man aber an der Latte, wie Stefan Rücker (9) oder fand seinen Meister im besten Mühltroffer Thomas Pasold. In der 12. Minute sorgte eine Ecke von Erik Wüstner für das 1:0 als Stefan Rücker frei einnicken konnte. Der weiteren Chancenflut bis kurz vor der Pause folgte ein Schreckmoment, als der VfB zum ersten Mal vorn durch war. Andreas Rottluff konnte den Querpass in letzter Sekunde noch bereinigen. Mit einem hochverdienten 1:0 ging es in die Kabinen. Zweite Halbzeit, gleiches Bild. Der OSV drückte auf das zweite Tor, belohnte sich aber bis zur 61. nicht. Nach einer Stunde dann die Erlösung. Steckpass von Erik Wüstner auf Bruder Kai, der sich auf Halblinks nach einer unglücklichen Abwehrsituation der Mühltroffer durchsetzen konnte und den am zweiten Pfosten stehenden Stefan Rücker sah. Der schob cool zum 2:0 ein. In der Folge gingen die Oberlungwitzer leider wieder fahrlässig mit ihren, teilweise 100%igen Chancen um, worauf der Gast nochmal aufmüpfig wurde. Den Mühltroffern gelang sogar noch der 2:1 Anschlusstreffer nach langem Ball und Gewusel im Strafraum. Zu mehr reichte es aber glücklicherweise nicht mehr, aus Sicht des OSV´s - auch wenn das Spiel hintenraus noch etwas hitzig wurde.

Fazit: Der zweifellos verdiente Sieg wurde überschattet von der immer noch zu schwachen Chancenverwertung, die die Concordia in der kommenden Woche wohl gnadenlos bestraft hätte.

Doppeltorschütze Stefan Rücker zum Spiel:

"Wichtige 3 Punkte gegen einen direkten Gegner um den Klassenerhalt. Wir haben das Spiel über 90 Minuten bestimmt, nur leider unsere vielen Chancen nicht genutzt, um das Spiel eher zu entscheiden. Am Ende aber ein hochverdienter Sieg."

Zuschauer: 76