Kontaktdaten

Oberlungwitzer Sportverein e.V.

Geschäftsführerin: Petra Freitag

Erlbacher Strasse 19, 09353 Oberlungwitz

Tel./Fax 03723 - 700 172

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten: Dienstag 10:00 - 12:00 Uhr, Donnerstag 16:00 - 19:30 Uhr

Ansprechpartner der Abteilungen

Abteilung Abteilungsleiter E-Mail
Fussball Marcel Irmscher Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Handball Steffen Kiesewetter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tennis Torsten Schmidt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Turnen Uwe Irmscher Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kegeln Jens Stefan Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Billard Frank Bauerfeind Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Popgymnastik Ramona Kretzschmar Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
allg. Sportgruppen Klaus Wawra Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kontaktinfos
Sonntag, 22 April 2018

6.Spieltag Kreisoberliga C-Junioren

  • Veröffentlicht: Sonntag, 29. Oktober 2017 18:26
  • Geschrieben von Philipp Viehweg

SpG BW Gersdorf/OSV - SpG TV Oberfrohna/ TuS Falke Rußdorf 2:1 ( 1:0 )

Doppelpack von Noah sichert wichtige drei Punkte am Plutoschacht !!

Zum wahrscheinlich letzten Heimspiel am Plutoschacht vor der Winterpause war der Tabellennachbar aus Oberfrohna/Rußdorf zu Gast. Wir begannen druckvoll und bereits nach drei Minuten brachte uns Noah nach Vorarbeit von Kevin in Front. Danach verflachte die Partie zusehens. Wir blieben in unseren Aktionen glanzlos und wechselten mit der knappen Führung die Seiten. Aus unerklärlichen Gründen schenkte man die Führung nach 40 gespielten Minuten fast kampflos daher. Die Platzverhältnisse verlangten von den Akteuren alles ab. Der Boden war extrem tief und teilweise stand das Wasser in Pfützen auf dem Spielfeld. Wir überstanden unsere Schwächephase glücklich ohne weiteres Gegentor. Noah, unser Mann des Tages legte mit seinem zweiten Tor den Grundstein für unseren dritten Saisonsieg, das Zuspiel kam erneut von Kevin über die rechte Seite. Die Schlussphase der Partie gehörte wieder den Platzherren, nur konnten wir das in nichts Zählbaren verbuchen.

Abschütteln, die Trikots gründlich waschen und volle Konzentration auf die noch anstehenden schweren Partien der Hinrunde.

Euer Trainerteam