Kontaktdaten

Oberlungwitzer Sportverein e.V.

Geschäftsführerin: Petra Freitag

Erlbacher Strasse 19, 09353 Oberlungwitz

Tel./Fax 03723 - 700 172

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten: Dienstag 10:00 - 12:00 Uhr, Donnerstag 16:00 - 19:30 Uhr

Ansprechpartner der Abteilungen

Abteilung Abteilungsleiter E-Mail
Fussball Marcel Irmscher Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Handball Steffen Kiesewetter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tennis Torsten Schmidt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Turnen Uwe Irmscher Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kegeln Jens Stefan Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Billard Frank Bauerfeind Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Popgymnastik Ramona Kretzschmar Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
allg. Sportgruppen Klaus Wawra Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kontaktinfos
Sonntag, 22 April 2018

8.Spieltag Kreisoberliga C-Junioren

  • Veröffentlicht: Samstag, 04. November 2017 16:37
  • Geschrieben von Philipp Viehweg

SpG BW Gersdorf/OSV - SV Lok Glauchau/ Niederlungwitz 4:0 ( 1:0 )

Mit deutlicher Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit bleiben die wichtigen drei Punkte im heimischen Stadion !!

Mit dem Tabellenschlusslicht in einem unserer Heimstadien an der Erlbacher Straße endete die Englische Woche für unsere C-Jugend doch noch erfolgreich. Wir Trainer mussten unsere Mannschaft erneut an mehreren Positionen umbauen, da Leon und Jeremia fehlten. Paule rückte in die linke Innenverteidigung und erledigte  seine Aufgabe über 70 Minuten sehr ordentlich. Tom und Noah fanden sich auch auf neuen Positionen wieder und machten beide ebenfalls eine sehr gute Partie.

Deutlich mit 4:0 wurde auch das dritte Heimspiel in Folge gewonnen.               

Das Spiel startete pünktlich bei besten Bedingungen. In der Anfangsphase fanden wir nur schwer in die Partie, wir hatten Probleme beim Spielaufbau, viele Bälle gingen verloren, da wir nicht aggressiv genug in die Zweikämpfe gingen und auch so manches Laufduell verloren. Bei hohen Zuspielen unserer Hintermannschaft sprangen wir unter den Bällen hindurch oder drehte uns ängstlich zur Seite, was das Foto leider viel zu deutlich zeigt.

Unsere Anhänger mussten bis zur 33 Spielminute auf den wichtigen Führungstreffer warten. Yannik setzte sich durch und spielte Kevin im Strafraum an, er netzte zur Führung ein. Kurz danach wurde zur Pause gepfiffen. In der Kabine musste ich mir erst einmal ordentlich Luft machen, denn wir Trainer waren mit dem Zweikampfverhalten von manchen Spielern unserer Mannschaft gar nicht zufrieden. Die etwas straffere Ansprache sollte Wirkung zeigen. Nach Wiederanstoß hatten wir den Gegner dann entgültig im Griff. Wir kombinierten gut und liesen dann auch mal den Ball und somit auch den Gegner laufen. Christopher und Nils kamen neu ins Spiel und sorgten mit Tempo und Aggressivität für viel Unruhe, wobei ich Chris besonders loben möchte, denn er machte in der zweiten Halbzeit ein klasse Spiel. Wir bauten unsere Führung ab der 59`weiter aus, nach einer Ecke von Kevin war Noah zur Stelle und stellte auf zwei vor, bevor Nils 3 Minuten später für die Spielentscheidung sorgte, der Scoorepunkt geht wieder an Kevin. Den Endstand stellte dann Noah mit seinem 4.Saisontor zwei Minuten vorm Spielende her. Somit endet diese anstrengende Spielwoche mit 6:3 Punkten für unsere Mannschaft mit positiver Bilanz, was uns wieder auf Platz 6 in der Tabelle nach vorn bringt. Wir wären aber keine Trainer, wenn wir nicht auch an diesem Spiel etwas auszusetzen hätten. In der Halbzeit wurde das schon angesprochen und genau dort werden wir im Training diese Woche weiter arbeiten, denn bereits am Samstag müssen wir beim Tabellenzweiten ran und wollen nun endlich mal unsere Berg- und Talfahrt in der Liga stoppen.

Euer Trainerteam