Kontaktdaten

Oberlungwitzer Sportverein e.V.

Geschäftsführerin: Petra Freitag

Erlbacher Strasse 19, 09353 Oberlungwitz

Tel./Fax 03723 - 700 172

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten: Dienstag 10:00 - 12:00 Uhr, Donnerstag 16:00 - 19:30 Uhr

Ansprechpartner der Abteilungen

Abteilung Abteilungsleiter E-Mail
Fussball Marcel Irmscher Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Handball Steffen Kiesewetter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tennis Torsten Schmidt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Turnen Uwe Irmscher Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kegeln Jens Stefan Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Billard Frank Bauerfeind Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Popgymnastik Ramona Kretzschmar Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
allg. Sportgruppen Klaus Wawra Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kontaktinfos
Mittwoch, 19 Dezember 2018

D - Enttäuschender Auftritt

Enttäuschender Auftritt

Zum Heimspiel hatte die D Jugend des OSV den Tabellennachbar aus Hartenstein zu Gast. Da beide Teams noch kein Spiel gewonnen hatten, rechnete sich das Trainerteam einiges aus. Doch leider kam es ganz anders.
Von Beginn an stand unser Team in der Defensive, konnte zwar den schnellen Rückstand durch Ian ausgleichen, doch durch fehlendes Zweikampfverhalten und Fehler am Fließband wurde der Gegner zum Tore schießen eingeladen. Dass es nur 1:5 stand war noch das Beste an der 1. Halbzeit. Dementsprechend war die Pause zum sammeln und aufwecken der Jungs sehr hilfreich. So gingen die Jungs mit mehr Eifer zu Werke, erzielten durch Finn den ersten Treffer um dann jedoch das restliche Spiel quasi abzuschenken. Am Ende stand es verdient 2:8 und den erhofften Erfolg hatte der Gegner eingefahren. Leider zeigte die überschaubare Leistung nicht das vorhandene Potential der Jungs. Nun heißt es abhaken, denn viel Zeit bleibt nicht, da es bereits am Samstag in Meerane weitergeht. Es liegt also eine harte Trainingswoche vor uns, in der das ganze Team richtig ranklotzen muss.


Unser Team spielte mit
Lukas (Tor)
Ian (1), Finn (1), Toni, Paul, Timon, Max, Aaron, Maurice, Leon, Felix