Kontaktdaten

Oberlungwitzer Sportverein e.V.

Geschäftsführerin: Petra Freitag

Erlbacher Strasse 19, 09353 Oberlungwitz

Tel./Fax 03723 - 700 172

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten: Dienstag 10:00 - 12:00 Uhr, Donnerstag 16:00 - 19:30 Uhr

Ansprechpartner der Abteilungen

Abteilung Abteilungsleiter E-Mail
Fussball Marcel Irmscher Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Handball Steffen Kiesewetter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tennis Torsten Schmidt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Turnen Uwe Irmscher Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kegeln Jens Stefan Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Billard Frank Bauerfeind Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Popgymnastik Ramona Kretzschmar Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
allg. Sportgruppen Klaus Wawra Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kontaktinfos
Sonntag, 21 Oktober 2018

E2 HKM 03.12.2017

Hallenkreismeisterschaft mit einem respektablen 4.Platz abgeschlossen! Wir wussten vorher, dass es nicht einfach werden würde. Hatten wir überwiegend E1 Teams die in ihren Staffeln durchweg unter den ersten 3 die Hinrunde abgeschlossen haben! Dennoch wollten wir zeigen was wir können und mit einem Sieg und 2 unentschieden in der „Hinrunde“ ist uns das mehr als gelungen! Aber der Reihe nach!

Im ersten Spiel trafen wir auf Lok Glauchau-Niederlungwitz 2! Die einzige Mannschaft die wir bereits aus dem Pokal kannten. Wir gingen konzentriert ins Spiel und konnten durch Dave und Ferenc  2 Tore erzielen! Leider ließen wir viel zu viele Chancen einfach liegen. Dennoch gab uns dieses Spiel auch die Möglichkeit  alle einzuwechseln und zu gucken was funktioniert und was nicht! Am Ende blieb es beim 2:0. Jetzt kamen die beiden Favoriten unserer Vorrundengruppe: Meerane1 und Fortschritt Glauchau1 die 2.bzw 3. Platzierten Ihrer Staffel. Durch eine sehr starke kämpferische Leistung konnten wir beiden Teams ein Unentschieden abringen und sorgten somit für eine kleine Überraschung und es gab viel Lob von anderen Trainern… Wir konnten unsere Vorrundengruppe als zweiter abschließen und standen im Halbfinale wo nun der  bis dahin ungeschlagene und spätere Sieger  SV Fortschritt Lichtenstein vor uns stand!  Wir kämpften, aber es sollte einfach nicht sein! 2 Missgeschicke unsererseits – und niemals vergessen: das passiert selbst den Besten der Welt, weil: nobody is perfect- bescherten uns am Ende unsere erste Niederlage und somit  die Teilnahme am kleinen Finale wo wir auf den Sieger unserer Staffel: Wüstenbrander SV trafen!  Leider hingen die Köpfe jetzt ziemlich runter und vor allem unsere beiden Pechvögel waren ziemlich down. Die Trainer versprachen noch mal alle einzuwechseln und so gingen wir dennoch motiviert ins Spiel! Nach dem ersten Gegentor  konnte Dave mit einem sehr schönen Schuss von der Mittellinie den zu weit raus gekommenen Torwart überspielen und das verdiente 1:1 erzielen!  Jetzt wechselten wir wie versprochen durch! Am Ende blieb ein 4 Platz für uns! Niemand muss den Kopf hängen lassen! Wir haben schönen und sehenswerten Fußball gezeigt und uns gegen die „Großen“ sehr achtbar geschlagen! Wir werden noch einige E2 Turniere spielen wo wir zeigen können wo wir wirklich stehen!

Ergebinisse:

  • OSV : Lok Glauchau- Niderlungwitz2             2:0
  • OSV : Fortschritt Glauchau                          0:0
  • OSV : SV Meerane                                      0:0
  • OSV : Fortschritt Lichtenstein                      0:3 (Halbfinale)
  • OSV : Wüstenbrander SV                            1:3 (Spiel um Platz 3)

Tore: Dave 2 und Ferenc 1