Kontaktdaten

Oberlungwitzer Sportverein e.V.

Geschäftsführerin: Petra Freitag

Erlbacher Strasse 19, 09353 Oberlungwitz

Tel./Fax 03723 - 700 172

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten: Dienstag 10:00 - 12:00 Uhr, Donnerstag 16:00 - 19:30 Uhr

Ansprechpartner der Abteilungen

Abteilung Abteilungsleiter E-Mail
Fussball Marcel Deutsch Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Handball Steffen Kiesewetter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tennis Torsten Schmidt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Turnen Uwe Irmscher Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kegeln Jens Stefan Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Billard Frank Bauerfeind Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Popgymnastik Ramona Kretzschmar Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
allg. Sportgruppen Klaus Wawra Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kontaktinfos
Montag, 23 Oktober 2017

SPIELBERICHTE F2-JUGEND SAISON 2017/18

09.09.2017: OSV F2 - TSV Sachsen Hermsdorf/Bernsdorf

  • Veröffentlicht: Samstag, 09. September 2017 05:44
  • Geschrieben von Marcel Irmscher

09.09.2017: 3. Punktspiel: Oberlungwitzer SV 2 - TSV Sachsen   0:5 (0:2)

Zum 2. Heimspiel hatten wir die Jungs vom TSV Sachsen aus Hermsdorf/Bernsdorf bei uns zu Gast. Zum aktuellen Zeitpunkt der Tabellenführer. Personell waren wir mit 11 Spielern ink. Torwart sehr gut besetzt.

Im Tor konnten wir wieder auf Jayden zurückgreifen, defensiv begannen wir mit Davien und Hansi. Im Mittelfeld mit Narén und Freddy und vorn sollte Luca wieder frühzeitig stören.
In den Reihen unserer Gäste ragte ein Spieler wieder besonders heraus. Narén Aufgabe war es, diesem ca. 2 Köpfe größerem Spieler nicht von der Seite zu weichen.

2 kleine Unachtsamkeiten führten zum 0:2-Halbzeitstand. Jayden konnte einige Male gut halten und verhinderte so weitere Gegentreffen. Nur gelegentlich konnten auch wir für etwas Torgefahr sorgen.

In der Halbzeitpause ermutigten wir die Kids in der zweiten Hälfte nochmal richtig Gas zu geben und konzentriert bei der Sache zu bleiben. Eine 2. Halbzeit wie vorangegangene Woche in Hohenstein wollte wohl keiner wieder erleben.

Ihr habt gut und konzentriert bis zum Schluss um jeden Ball gekämpft. Das hat uns sehr gut gefallen. Das der ein oder andere Fehler passiert ist ja ganz normal. Jayden konnte noch einen gut geschossenen 9-Meter halten, den Treffer zum 0:5-Endstand haben wir leider selbst geschossen. Aber auch so etwas kann passieren. Alle Auswechselspieler haben reichlich Spielzeit erhalten, auch wenn dies mit 5 Wechslern nicht ganz einfach ist. Das werden wir aber beibehalten, denn nur mit ausreichend Spielzeit lernt man dazu.

Im Großen und Ganzen waren wir mit der Leitung zufrieden. 2-3 Gegentore weniger wären aber auch OK gewesen. Daran müssen wir weiter arbeiten.

Am kommenden Wochenende geht es nach Crossen zum Pokalspiel. Das nehmen wir als "Trainingspiel" mit um dann in der nächsten Woche gegen Oberwiera wieder voll anzugreifen!

Mit dabei waren: Jayden, Hans, Freddy, Narén, Luca, Davien, Subeg, Jacob, Louis, Levi, Anthony

 

02.09.2017: VfL 05 HOT - OSV F2

  • Veröffentlicht: Sonntag, 03. September 2017 05:44
  • Geschrieben von Marcel Irmscher

02.09.2017: 2. Punktspiel: VfL 05 Hohenstein-Ernstthal - Oberlungwitzer SV 2   14:2 (4:2)

Gut angefangen und stark nachgelassen - so lautet das Fazit unseres Spiels beim Ortsnachbarn in Hohenstein-Ernstthal.

Wir haben sehr gut in Spiel gefunden und auch gleich stark begonnen. Mit dem ersten Angriff konnt sich Luca auf der linken Seite durchsetzen und zum vielumjubelten 1:0 Führungstreffer einschieben. Leider mussten wir im direkten Gegenzug den Ausgleich hinnehmen. Unser Ziel war es, wie auch schon im Spiel gegen Callenberg, sicher in der Verteidigung zu stehen und jeden Ball zu erkämpfen. Dies funktionierte in der ersten Halbzeit auch recht gut. Wir haben nachgesetzt und versucht uns die Bälle zu erkämpfen. Ein sehr herausgespieltes Tor sorgte zur zwischenzeitlichen Führung. Luca setzte sich wieder schön auf der linken Seite durch und passte nach innen. Dort lauerte Freddy bereits und schob zur 2:1-Führung für uns ein. Spätestens jetzt war unser Gegner aber aufgewacht. 2 Schüsse aus der Distanz sorgten für die Führung der Hohensteiner. Schusstechnisch war uns der Gegner wieder weit vorraus. Aber so ist das nun mal, wenn 8-jährige gegen größtenteils 6 bis 7-jährige spielen. mit 2:4 gingen wir in die Halbzeit. Der Einsatz und Kampf hat auf jeden Fall gestimmt. So gingen wir auch optimistisch und dem Ziel hier noch etwas zu erreichen in Halbzeit 2.

In der 2. Halbzeit haben wir allerdings den Faden komplett verloren. Vielmals liesen wir unsere Gegenspieler ohne jede Gegenwehr einfach passieren. 10 Gegentore in 20 Minuten sprechen für sich! Es haben aber auch wieder alle Ergänzungsspieler ihre erforderliche Spielzeit erhalten, so werden wir das auch weiterführen. Louis hat dabei seinen ersten Punktspieleinsatz absolviert.

Wichtig für die nächsten Spiele: Wir müssen versuchen die Konzentration über beide Halbzeiten aufrecht zu erhalten. Spielerisch geht es von Spiel zu Spiel aufwärts, das werden wir auch im Training weiter üben. Wichtig ist und bleibt: Mit Konzentration und Spaß an die Sache rangehen, dann stellt sich auch der Erfolg ein. Unsere ersten beiden Tore sind der Beweis dafür. Also, Kopf hoch und weiter machen!

Mit dabei waren: Davien, Hans, Anton, Freddy, Narén, Luca, Subeg, Jacob, Louis

02.09.2017 - OSV F2 in Hohenstein

30.08.2017: OSV F2 - SG Callenberg 1

  • Veröffentlicht: Donnerstag, 31. August 2017 05:44
  • Geschrieben von Marcel Irmscher

30.08.2017: 1. Punktspiel: Oberlungwitzer SV 2 - SG Callenberg 1   0:2 (0:1)

Das ursprünglich für Samstag (26.08.2017) angesetzte Spiel musste aufgrund eines Gewitters abgesagt werden. Die Trainer einigten sich auf einen zeitnahen Nachholetermin, so dass bereits am darauffolgenden Mittwoch (30.08.2017) die Partie zwischen dem Oberlungwitzer SV 2 und der SG Callenberg 1 nachgeholt werden konnte. Anstoß war 17:30 bei sehr warmen Temperaturen auf dem Kunstrasenplatz in Oberlungwitz. Die 3 Testspiele in der Vorbereitung auf die Saison waren nicht so gut gelaufen. Im ersten Spiel unterlag man der zweiten Vertretung aus Callenberg noch mit 1:9! Und heute kam die erste zu Besuch, d.h. im Schnitt alle ein Jahr älter und einen Kopf größer!

Von daher richteten wir unsere Aufstellung auch eher defensiv aus, mit 2 Verteidigern Hans und Anton, im Mittelfeld dazu Narén und Freddy und vorn nur mit unserer Sturmspitze Luca. Im Tor hatten wir Unterstützung von Jayden, der sonst seine Einsätze in der F1 erhält und dort im Vertretungsfall die Torwarthandschuhe anzieht. Mit 4 Ergänzungsspielern hatten wir auch jederzeit die Möglichkeit den Erschöpfungserscheinungen entgegen zu wirken und rechtzeitig für frischen Wind zu sorgen.

Wie zu erwarten spielte sich die meiste Zeit in unserer eigenen Hälfte ab. Wir haben aber stets dagegen gehalten und konnten auch immer wieder für Entlastung sorgen, in dem Narén oder Luca die Bälle nach vorn trugen. Nennenswerte Torchancen hatten aber nur die Gäste aus Callenberg. Jayden im Tor war an diesem Tag super drauf und hat viele Chancen der Gäste abwehren können. Lediglich einmal musste er sich einem guten Schuß geschlagen geben. Alle Ergänzungsspieler haben Ihren Einsatz bekommen, da die Hitze bei einigen recht schnell für müde Beine gesorgt hat. Mit Halbzeitpfiff gingen wir durchaus zufrieden in die verdiente Pause.

In der 2. Halbzeit sahen wir ein ähnliches Bild. Wir haben im Mittelfeld und der Verteidigung sehr gut dagegen gehalten und immer frühzeitig die Callenberger beim Spielaufbau gestört. Wir haben immer wieder gewechselt, so dass auch alle auf ihre Einsatzzeit gekommen sind. Ein großes Lob geht diesmal an unsere beiden Verteidiger Anton und Hansi.
Gegen Ende der Partie mussten wir noch den 0:2 Gegentreffer hinnehmen.

Auf dieser Leistung gilt es nun aufzubauen, am kommenden Samstag haben wir in Hohenstein bereits die Möglichkeit das ein oder andere besser zu machen. Aber auch hier wird uns wieder eine Mannschaft gegenüber stehen, die älter und auch größer ist. Aber ihr habt gezeigt, dass wir auch gegen diese Mannschaften dagegenhalten können. Der Wille und die Einsatzbereitschaft hat gestimmt, alles andere bringt die Zeit und das regelmäßige Training!

Mit dabei waren: Jayden, Hans, Anton, Freddy, Narén, Luca, Davien, Subeg, Jacob, Anthony

30.08.2017 OSV F2 beim Spiel gegen Callenberg

Der Oberlungwitzer SV bedankt sich bei:

Sparkasse Chemnitz Stadtwerke Oberlungwitz GmbH Glückauf Brauerei Gersdorf Autohaus Schmidt in Hermsdorf