OSV D-Jugend geinnt das Turnier an der Erlbacher Straße nach deutlicher Leistungssteigerung !!


Turnierverlauf:  das 1.Spiel geht mit 0 : 1 an unsere Gäste vom SSV Blau Weiß Gersdorf

                                      im zweiten Spiel wurde der TSV Flöha mit 1 : 0 durch einen Treffer von Jeremia geschlagen

                                      im letzten Spiel unserer Mannschaft war Hartenstein-Zschocken chancenlos und wurde deutlich mit 3 : 0 durch Treffer von Dominik und 2 Toren von Jeremia deklassiert

 

                            Turnierendstand:   1.Platz Oberlungwitzer SV

                                                            2.Platz SSV Blau Weiß Gersdorf

                                                            3.Platz Hartenstein-Zschocken

                                                            4. Platz TSV Flöha

                         Jeremia und Dominik wurden als beste Spieler durch die Trainer in die Turnierauswahl  gewählt !!

 

Alles in Allem war dies ein sehr erfolgreicher und schöner Saisonabschluß für unsere D-Jugend in der Saison 2016-2017 !!

                           

FSV Zwickau 3 - Oberlungwitzer SV   7:0 ( 3 : 0 )


OSV Jugend hat beim spielstarken FSV nicht den Hauch einer Chance und verliert letztes Punktspiel deutlich !!

Oberlungwitzer SV - VfB Empor Glauchau 3:1 ( 1:1 )

Unsere D-Jugend gewinnt Hitzeschlacht an der Erlbacher Straße und verbessert sich auf Platz 5 der KOL !!

Am vergangenen Sonntag hatten wir mit dem VfB Empor Glauchau I, eine Mannschaft zu Gast,welche bis dahin vor uns in der Tabelle auf Platz 5 rangierte. Das Hinspiel an der Meeraner Straße wurde deutlich mit 5:2 verloren. Wir hatten also noch eine Rechnung mit unseren Gegnern offen. Wir stellten erneut um und spielten mit einer Dreierkette vor unseren Keeper Ole. Noah musste wieder einmal seine Position wechseln und stand auf der rechten Verteidigerposition sehr sicher. Es entwickelte sich ein intensives Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften, es ging bei extremen Temperaturen ordentlich zur Sache, wobei unsere körperlich unterlegene OSV Mannschaft keinen Zweikampf weglies und viele dieser Duelle für sich entscheiden konnte. Es dauerte bis zur 24. Minute bis Lenny die Vorlage von Jannis veredeln konnte, wir hatten bis dahin schon mehrfach Möglichkeiten um in Führung zu gehen, es hätte schon gefühlt 3:0 stehen müssen. Wie es nun mal im Fußball so läuft, glichen die Gäste aus Glauchau in Minute 27 mit einer starken Einzelaktion des Innenverteidigers mit der Nummer 6 aus. Danach der Halbzeitpfiff und ab in den Schatten zum Kräfte sammeln. Im zweiten Spielabschnitt verlor das Spiel nichts an seiner Intensität und auch nicht an Qualität. Es war eine klasse Partie beider Mannschaften. In der 41. Minute zog Paule aus erfolgversprechender Position ab scheiterte aber am Gästetorwart. Dieser konnte aber nicht entscheidend klären, Paul Voss stand goldrichtig und schob zur erneuten Führung für die Hausherren ein. Die letzten 10 Minuten setzten die Gäste auf Offensive und zogen ihren "Sechser" immer wieder nach vorn. Moritz hatte nach kurzer Wechselpause aber dann genug Sprit im Tank und konnte immer wieder diese Vorstöße schon im Mittelfeld gemeinsam mit Janis und Martin sauber stoppen. Lucas schaltete sich auch immer wieder über die linke Seite in die Angriffe unserer Mannschaft ein und legte sauber auf Paul auf, der mit seinen zweiten Tor des Tages das Spiel für den OSV entscheiden konnte (47`). Mit der Leistung von Paul Voss waren die Trainer hochzufrieden. Mit diesem Sieg setzten wir unsere Miniserie fort und sind nun seit fünf Spielen in Folge ungeschlagen, was aber noch schöner ist, wir sind am VfB Empor in der Tabelle vorbeigezogen. Platz 5 in der Tabelle ist unser gemeinsames Ziel und dieser fünfte Platz soll am letzten Spieltag beim FSV mit einer vergleichbaren Leistung gesichert werden. Nach unserem Saisongeschäft wurde mit allen Eltern noch bei einem kühlen Bier und ordentlicher Verpflegung vorzeitig der Saisonausklang gefeiert.

Wir Trainer danken allen Spielern und vor allem allen Eltern, die uns die gesamte Saison unterstützten.

Danilo und Philipp

(Ich bitte um Entschuldigung für die späte Lieferung dieses Berichtes, ich hatte diese Woche Bereitschaft und einfach nicht früher Zeit gefunden!)