F1-Jugend - Archiv

Zum Saisonende trafen wir uns noch einmal mit kompletter Mannschaft  zu einem Turnier beim Weiß-Grün Hirschfeld! Wir hatten unsere Saison mit dem Sieg beim Turnier in Hohndorf begonnen und wollten es dementsprechend mit einem Sieg beenden! Als wir ankamen dachten wir: oh je, das ist ein E-Jugendturnier… Einer unserer Gegner hatte da wohl etwas falsch verstanden, da standen wirklich fast nur E-Spieler vor uns. Fairerweise muss man sagen, dass der Trainer die ganz großen dann nur als Fanclub einsetzte.  

Also ging es los gegen den Gastgeber. Mit schönem Kombinationsspiel  konnten wir sie 6:1 besiegen. Jetzt kamen die „großen“ aus Rödelstal und wir ließen hauptsächlich unseren älteren Jahrgang spielen, die Ihre Sache sehr gut meisterten, eine große kämpferische Leistung boten  und zum Erstaunen aller Anwesenden 3:1 gewannen. Zum Schluss kam Ebersbrunn, einer unserer Gegner aus der Kreisoberliga. Auch hier konnten wir uns mit 3:1 durchsetzen!

Wir haben hier mal gezeigt was wir eigentlich können, leider hat diese Einstellung in der rückliegenden Saison manchmal gefehlt… schade. Das Turnier hat uns auch gezeigt, dass wir viel Arbeit mit unseren „Kleinen“ vor uns haben... Also packen wir es an, das Zeug dazu haben wir!

Das Trainerteam möchte sich bei allen Kindern und Familien für die letzte Saison bedanken. Es war nicht immer einfach, aber wir sind zu einem guten Team zusammengewachsen! Wir wünschen unseren Großen Toni, Timon, Noah und Ian viel Erfolg in der E-Jugend und ich denke mal man sieht sich!

Mal vorab: Klasse gespielt und hochverdient gewonnen…

Zwischen zwei Gewitterfronten trafen wir uns bei fast blauem Himmel zum Punktspiel gegen den FC Crimmitschau. Von Anfang an machten wir Druck nach vorne und konnten schon in der 3.Minute durch Ian in Führung gehen. Leider kassierten wir in der 5.Minute ein unnötiges Gegentor unsere linke Abwehr war wohl noch im Mittagsschlafmodus… Es gab ein kurzes Gewitter, dieses Mal durch unsere Trainer und all waren wach! Wiederum Ian brachte uns nach einem super Spielzug in Führung und Noah setzte noch eins nach! Kurz vor der Pause brachte uns wiederum ein Abwehrfehler das 2.Gegentor zum 3:2 Pausenstand!

In der 2. Halbzeit machten wir weiter Druck und ließen den Gästen nicht viel Spielraum. Wir überzeugten durch sehr guten Spielaufbau und dem nötigen Druck nach vorne! Noah und Ian konnten sich  nochmals in die Torschützenliste eintragen. Am Ende hieß es 5:3 und es hätte sogar noch höher ausgehen können. Eine super Steigerung gegenüber dem Hinspiel! Wir haben gekämpft und an die Leistungen der letzten Spiele angeknüpft und das Gute dieses Mal- den Ball auch ins Tor bekommen. Großes Lob an alle!

Es spielten: Linus, Ben, Toni ,Ian (3), Noah(2), Timon, Dave, Ferri, Oskar und Chesney

Heute mal eine Zusammenfassung der letzten  Spiele! Wie erwartet waren die Spiele gegen FSV Zwickau und Steinpleis Werdau sehr schwer! Hier hat sich sehr deutlich gezeigt, dass uns einfach ein Jahr fehlt  und dass auch das körperliche und konditionelle einfach noch nicht ausreichend ist! Gegen den FSV Zwickau 2 blieben wir leider weit hinter unseren Erwartungen bzw Können zurück, einmal mehr hat sich gezeigt das wir uns mit  fehlendem  Selbstbewusstsein  meistens selber im Wege stehen… Schade, da wäre definitiv mehr drin gewesen!

Am letzten Sonnabend mussten wir zum ESV Lok Zwickau. Krankheits - und verletzungsbedingt reisten wir mit Minimalbesetzung an. Aber dieses Mal ließen wir uns auch nicht von der körperlichen Überlegenheit unserer Gegner einschüchtern und spielten selbstbewusst drauf los. In der ersten Halbzeit machten wir es den Zwickauern sehr schwer und konnten spielerisch mehr als mithalten. Ein sehr schönes Tor des aufgerückten Toni (Abwehr) konnte uns sogar den Ausgleich bescheren und immer wieder kamen wir vor das gegnerische Tor!  Leider mussten wir in der 2.Halbzeit der Wärme und dem Laufpensum  der  1.Halbzeit Tribut zollen. Dennoch konnte wiederum Toni und unser Ian zum 7:3 Endstand einschießen. Wenn wir hätten ordentlich  wechseln können hätte es  sogar anders ausgesehen können…  Ein Riesen Lob für diese kämpferische Leistung allen Beteiligten! Auch von den gegnerischen Trainern gab es Lob für die spielerische Leistung und sie bemerkten was für ein Potential in unserer Mannschaft liegt! Weiter so!    

Bei Lok spielten: Linus, Ben, Toni (2), Dave, Ian (1), Oskar, Noah