Mit dem Unentschieden können am Ende sowohl Meerane als auch Oberlungwitz gut leben. Die Gastgeber haben nach dem Rückstand noch mal richtig Gas gegeben.

erschienen am 22.05.2017

Das Spitzenspiel des 23. Spieltages zwischen dem Mee- raner SV und dem Oberlungwitzer SV endet leistungsgerecht mit einem 2:2 (Halbzeit 1:0). Bei Meerane gab Interimstrainer Nico Wesser sein Heimdebüt und hatte sich dafür viel vorgenommen. In der ersten Halbzeit bestimmte der Gastgeber das Spielgeschehen und kam folgerichtig in der 17. Spielminute zum Führungstreffer. Ein verunglückter Schuss von Felix Petzold landete beim fünf Meter freistehend vorm Tor stehenden René Beitlich, der die Führung für die Gastgeber erzielte. Bei den Gästen lief in der ersten Halbzeit nichts zusammen. Lediglich in der 39. landete ein Schuss an der Querlatte.

In der zweiten Halbzeit übernahmen dann die Oberlungwitzer das Spielgeschehen und erzielten in der 55. Minute den Ausgleich. Jens Klebig wurde aus fünf Metern von rechts mustergültig bedient und hatte keine Mühe, den Ball im Meeraner Tor unterzubringen. Der Gastgeber fand nun auf dem Spielfeld so gut wie nicht mehr statt und wusste sich in der 72. Minute nur durch ein Foulspiel im Strafraum weiterzuhelfen. Der souverän agierende Schiedsrichter Pechstein entschied auf Elfmeter, den Weiß sicher zur 2:1-Führung für die Oberlungwitzer einschob. Meerane warf nun noch ein mal alles nach vorn und wurde in der 80. Minute belohnt: Eine Flanke von Toni Hatzel köpfte Kai Pleitner zum 2:2-Ausgleich ein.

Der OSV-Trainer Sven Schmidt sagte nach der Partie: "Wir haben unser Minimalziel, einen Punkt aus Meerane mitzunehmen, erreicht. Wir hätten aufgrund der zweiten Halbzeit aber auch drei Punkte verdient." Auch Nico Wesser vom MSV ist mit dem Punkt zufrieden: "Nach dem 1:2-Rückstand hat unsere Mannschaft tolle Moral bewiesen und den verdienten Ausgleich erzielt." (ja)

statistik Meerane: Seidel, Engelmann, Pleitner, Hinke, Pohle (C), Schick, Beitlich (ab. 68. Hoppe), Deobald (ab 56. Kloß), Schubert, Hähnlein (ab 58. Hatzel), Petzold

Oberlungwitz: Kreiner, Walter, Bene (ab 69. Fischer,E.), Weiß, Bauer (ab 31. Fischer,M.), Löffler, Rücker, Klebig (C), Garten, Wilkerling, Reichel

Torfolge: 1:0 Beitlich (17.), 1:1 Klebig (55.), 1:2 Weiß (72./Strafstoß), 2:2 Pleitner (80.). Schiedsrichter: Pechstein (Johanngeorgenstadt). Zuschauer: 95