Kontaktdaten

Oberlungwitzer Sportverein eV

Geschäftsführerin: Petra Freitag

Erlbacher Straße 19, 09353 Oberlungwitz

Tel./Fax 03723 - 700 172

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten: Dienstag nach telefonischer Absprache, Donnerstag 16:00 - 19:30 Uhr

Ansprechpartner der Abteilungen

Abteilung Abteilungsleiter E-Mail
Fussball Marcel Irmscher Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Handball Steffen Kiesewetter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tennis Torsten Schmidt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Turnen Uwe Irmscher Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kegeln Jens Stefan Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Billard Frank Bauerfeind Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Popgymnastik Ramona Kretzschmar Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
allg. Sportgruppen Klaus Wawra Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kontaktinfos
Freitag, 25 September 2020

VfB Mühltroff - Oberlungwitzer SV // 1:3

  • Veröffentlicht: Montag, 31. August 2020 11:03
  • Geschrieben von Kai Wuestner
 
Nach kurzem Hin und Her fand die erste Runde im Landespokal doch in dem von Mühltroff benachbarten Pausa statt. Vor dem Spiel war die Richtung von Trainer Rene Schreiter klar vorgegeben, die Roten wollten in die zweite Runde einziehen; und genau so traten die OSV-Kicker auch auf. Über 90 Minuten zeigte man eine starke, leidenschaftliche, kämpferische und couragierte Leistung und war spielerisch und vor allem von der Spielanlage her, deutlich federführend. Das Spiel begann von den Oberlungwitzern energetisch. Pierre Grabandt und Stefan Rücker scheiterten nur knapp an T.Pasold. Nach einer viertel Stunde dann die kalte Dusche im Regen von Pausa: Nach einer Ecke und etwas Ping Pong lag der Ball vor J.Gruner, der aus 2 Metern das Streitobjekt über die Linie drückte. Doch anders als in der letzten Spielzeit und mit dem Selbstverständnis dieses Jahr eine gute Saison spielen zu wollen, hebte es die Oberlungwitzer nicht aus den Fugen. Nach 25 Minuten folgte ein schlampiger Rückpass, der Torhüter T.Pasold vom Fuß in den Lauf von Stefan Rücker sprang. Nach dem anschließenden Halten war die Rote Karte die einzig richtige Entscheidung. Mit einem Mann mehr auf dem Feld wurden die Gäste noch überlegender und erzielten kurz darauf den hochverdienten Ausgleich und die Führung, mit der es in die Pause ging. Gegen Ende des Spiels wurde die Partie zunehmend ruppiger, was normal für einen Pokalfight ist. In der Nachspielzeit wurde dann nochmal Luca Winter unsanft zu Fall gebracht, als er nach tollem Pass vom eingewechselten Dome Bahner in Szene gesetzt wurde: Nächste Rote für die Hausherren, die nun nochmal alles nach vorn warfen. In der letzten Sekunde fasste sich Neuzugang Julius Lorenz ein Herz, ließ 3 ermüdete Mühltroffer stehen und legte auf Martin Falke quer, der den Ball unter die Latte nagelte.
Fazit: Trotz einiger Aussagen in der Freien Presse Vogtland, die die Oberlungwitzer mit einem Schmunzeln im Gesicht wahrnahmen, zog man letztlich verdient in die 2.Runde des Sachsenpokals ein. Zunächst steigen in dieser Runde, welche heute 16 Uhr in Leipzig ausgelost wird, die fünf sächsischen Oberligisten ein, denen man bestenfalls aus dem Weg gehen möchte. Im Spiel gegen die leidenschaftlich verteidigenden Vogtländer bleibt eine Top-Leistung der beiden IV Michael Löffler und Nick Reinhold, sowie der Zentrale, die aus zwei 20 Jährigen bestand, hängen, mit der man den Hausherren den Zahn zog.🔴⚫️
Für Olu im Einsatz: Horn, Bene, Reinhold, Löffler, Lorenz, Winter, Wüstner, E., Falke, Wüstner, K., Grabandt, Rücker, Hallbauer, Walther, Schneider, Bahner.

Wichtige Info der Abteilungsleitung

  • Veröffentlicht: Montag, 23. September 2019 18:14
  • Geschrieben von Jörg Voss

Werte Sportfreunde

Auf Grund von Veränderungen beim Verkauf der Eintrittskarten an den Spieltagen, bitten wir alle OSV-Mitglieder sich durch den entsprechenden Mitgliedsausweis zu legitimieren. Ansonsten sehen wir uns gezwungen, auch durch die gestiegenen Kosten in der neuen Spielklasse, den vollen Eintrittspreis zu kassieren.

 

Mitgliedsausweise, die evtl. abhandengekommen sind oder Mitglieder die keinen Mitgliedsausweis besitzen, können am kommenden Spieltag am Haupteingang Erlbacher Str. einen neuen Mitgliedsausweis erhalten oder zu den Öffnungszeiten der Geschäftsstelle.

 

Mit sportlichen Grüßen

Vorstand der Abteilung Fußball

U19 bildet den Großteil der Neuzugänge

  • Veröffentlicht: Sonntag, 30. Juni 2019 21:27
  • Geschrieben von Kai Wuestner

Auch in diesem Jahr schaffen wieder einige Akteure den Sprung aus der eigenen U19 in den Männer-, bzw. Landesklassekader. Mit Luca Winter (2.v.l.) und Nick Reinhold (2.v.r.) haben zwei U19 Spieler schon Erfahrungen in der Kreisoberliga Zwickau gesammelt. Mit Maximilian Pätzold und Andreas Hallbauer (l. bzw r.) kommen zwei junge, lernwillige Perspektivspieler ins Landesklasseteam. Komplettiert wird das Quintett von Torhüter Janosch Jaszter, der in der nächsten Saison Erfahrungen im Männerfußball sammeln soll.
Alle fünf werden in den kommenden Jahren wichtige Bestandteile im Männerbereich des OSV sein.

DFB-Mobil am 13.04.2018 zu Gast beim OSV

  • Veröffentlicht: Mittwoch, 11. April 2018 05:29
  • Geschrieben von Marcel Irmscher

Am kommenden Freitag (13.04.2018) wird das DFB-Mobil zu Gast in Oberlungwitz sein!

 

Folgender Ablauf ist geplant:

16:00 Uhr  Ankunft DFB-Mobil - Vorbereitung auf dem Platz

16:30 Uhr  1. Baustein - Trainingseinheit mit den Teams der F1 und F2 als praktische Demonstration eines altersgerechten Fußballtrainings

18:15 Uhr  2. Baustein - Nachbesprechung der Praxis - Informationen zu aktuellen Themen des Fußballs (Dauer ca. 45 Minuten) - im Clubraum

 

Neben den Trainern der F-Jugend sind natürlich auch alle weiteren Trainer aus dem Jugendbereich sehr willkommen.

 

Allgemeine Informationen zum DFB-Mobil:

Wie wecke ich Begeisterung im Kinder- und Jugendtraining? Wie kann mein Verein auf den demographischen Wandel reagieren und die damit zusammenhängende Integration im Fußballsport vorantreiben?

Der Deutsche Fußball-Bund hilft seinen Vereinen die Herausforderungen der Zukunft erfolgreich zu meistern. Unterstützung gibt es in Fachbüchern, auf dfb.de/Mein Fußball und in weiteren DFB-Publikationen.

Außerdem kommt der DFB mit seinen Trainern auch direkt an die Basis! Mit den 30 DFB-Mobilen besucht der DFB seit Mai 2009 bundesweit seine Fußballvereine. Ziel ist es, den Nachwuchstrainern, die überwiegend nicht lizenziert sind, direkt und unkompliziert praktische Tipps zu geben. Alle Vereinsmitarbeiter werden über die aktuellen Themen des Fußballs – Qualifizierung, Amateurfußballkampagne, Landesverbandsthemen – informiert. Hier bieten sich viele Chancen für Vereine aktiv zu werden.

Seit dem Start 2009 wurden bereits über 19.000 Veranstaltungen durchgeführt, in denen mehr als 900.000 Menschen - davon knapp 135.000 Trainerinnen und Trainer sowie 12.000 Lehrerinnen und Lehrer - erreicht wurden. Die 30 DFB-Mobile sind jeden Tag im Einsatz und kommen direkt zu den Fußballvereinen und den Grundschulen. Jährlich finden rund 3.600 Veranstaltungen statt.

Bei einem DFB-Mobil-Besuch führen lizenzierte Teamer ein Demonstrationstraining durch und informieren Vereine und Grundschulen über weitere Bildungsangebote sowie über Zukunftsthemen des Fußballs. Highlight jedes Besuches ist das Demotraining. Nach dem Training folgt stets der Informationsblock zu den Themen Nachbesprechung der Praxis, Qualifizierung, Amateurfußballkampagne sowie Landesverbandsthemen.

OSV-Einlaufkinder und eine Stadionweihe

  • Veröffentlicht: Mittwoch, 31. Januar 2018 11:36
  • Geschrieben von Steve Bene

Mit den Profis Stadion eingeweiht

Als Profifußballer zu spielen, das ist der Traum vieler Nachwuchskicker. Die F-Junioren vom Oberlungwitzer Sportverein konnten schon einmal Zweitligaluft schnuppern.

Von Markus Pfeifer
erschienen am 31.01.2018

Oberlungwitz/Aue. Die Einweihung des Erzgebirgsstadions in Aue wird beim Oberlungwitzer Sportverein in Erinnerung bleiben. 22 F-Juniorenfußballer des Vereins waren als Einlaufkinder bei der Partie von Erzgebirge Aue gegen Eintracht Braunschweig dabei. "Dass es ausgerechnet dieses Spiel geworden ist, war ein Glücksfall", sagt Mario Zaglauer, Trainer bei den Oberlungwitzern. Sie hatten sich schon in der vergangenen Saison beworben und bekamen dann einen Termin.

Zusammen mit Eltern und Betreuern erlebten die sechs- bis achtjährigen Nachwuchsfußballer einen spannenden Tag. Sie konnten sich auf dem Stadiongelände umschauen, machten Erinnerungsfotos und standen wenig später im Spielertunnel. "Da waren natürlich alle richtig aufgeregt", sagt Zaglauer. Dann ging es Hand in Hand mit den Profis aufs Spielfeld, auf das fast 10.000 Zuschauer ihre Blicke richteten.

Auch Matthias Groß verfolgte das Geschehen gespannt. Nicht nur, weil sein Sohn Levy zu den Oberlungwitzer F-Junioren gehört, sondern auch wegen der großen Leidenschaft für Erzgebirge Aue. "Er war mit vier Jahren das erste Mal im Stadion", erzählt der frühere OSV-Torhüter über seinen Sohnemann, der es mittlerweile auf etwa 30 Stadionbesuche bringen könnte. Groß, der zum Trainerteam der F2-Junioren gehört, ist sich trotz der Niederlage sicher, dass die "Veilchen" am Ende den Klassenerhalt schaffen.

Bei der Oberlungwitzer Nachwuchsmannschaft gibt es viele Aue-Fans. "Sie waren auch schon zum Training im Veilchen-Camp", erzählt Zaglauer, der als Trainer der F1-Junioren stolz auf sein Team ist. Die Mannschaft gewann in der Qualifikationsrunde der Kreismeisterschaft alle acht Spiele und kassierte nur fünf Gegentore. Nach einem Pokalspiel am 3. März beginnt am 10.März die Meisterrunde, in der es gegen die anderen Staffelsieger schwer wird. Dass einer der Nachwuchskicker einmal den Sprung nach Aue schafft, ist laut Zaglauer nicht ausgeschlossen. "Es sind schon Talente ins Erzgebirge gewechselt", sagt er. Das sei zwar immer etwas schmerzlich für den Verein, aber natürlich werden keine Steine in den Weg gelegt.

 

Unvergesslich: Die F-Junioren des Oberlungwitzer SV standen gemeinsam mit den Profis vom FC Erzgebirge Aue bei der Stadioneinweihung auf dem Rasen.

Foto: Alexander Gerber

Mitgliederversammlung am 19.01.2018

  • Veröffentlicht: Montag, 22. Januar 2018 22:39
  • Geschrieben von Steve Bene

Mitgliederversammlung am 19.01.2018

Der Vorstand der Abteilung Fußball hat seine Mitglieder an einem Freitag den 19.01. zu einer Mitgliederversammlung eingeladen. Bei dieser Versammlung trug der bisherige Vorstand in Form von Marcel Deutsch ein Fazit über die gesamte Abteilung. Nachfolgend wurde die angekündigte Wahl des neuen Vorstands der Abteilung Fußball durchgeführt. Mit voller Zustimmung erhielten Marcel Deutsch, Jörg Voss und Marcel Irmscher das Vertrauen der Mitglieder. Diese drei Leute bilden nun fortan den Vorstand der Abteilung, wobei Marcel Irmscher den Sitz des Abteilungsleiters inne hat. Doch dies war an dem Abend nicht der einzige wichtige Punkt. Vor der Mitgliederversammlung hatten bereits einige Mitglieder sich des öfteren eingefunden, um den Verein neu auszurichten und zukunftsfähiger zu machen. Um dies zu bewerkstelligen wurden verschiedene Arbeitsgruppen gebildet und mit Verantwortlichen benannt. Dies und auch ein ausgearbeitetes Leitbild wurden den Anwesenden bei der Mitgliederversammlung vorgestellt. Beides kam sehr positiv an und wurde durch Wortmeldungen bekräftigt. Leider zollte die Anzahl der Anwesenden diesen beiden Themen nicht den notwendigen Tribut, was aufgrund der bisherigen Lage der Abteilung durchaus notwendig gewesen wäre.

Das Leitbild werden wir demnächst online stellen und hoffen, dass ab diesem Zeitpunkt jedes Mitglied damit und auch danach in unserem Verein sein Hobby nachgeht.

 

Rückrundenvorbreitung 1. Männermannschaft Saison 2017/18

  • Veröffentlicht: Freitag, 05. Januar 2018 12:08
  • Geschrieben von Steve Bene

Rückrundenvorbreitung 1. Männermannschaft Saison 2017/18

Nach 13 Spielen in der Hinrunde steht für die erste Mannschaft des OSV 20 Punkte bei einem Torverhältnis von 25:19 zu Buche. Damit rangiert die Mannschaft aktuell auf einen vierten Tabellenplatz, wobei der fünftplatzierte Steinpleis Werdau mit seinen beiden Nachholepartien noch vorbeiziehen könnte. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten kämpfte sich die Mannschaft um Trainer Sven Schmidt zurück in die Erfolgsspur und konnte bis zur Winterpause immerhin eine Serie von acht Spielen ohne Niederlage nachweisen. Wäre hier und da die Chancenverwertung noch besser gewesen, hätte man ein paar Unentschieden zu Siegen ummünzen können. Nach sechs Spieltagen stand die Mannschaft auf dem drittletzten Platz, dies konnte Sie bis zur Winterpause drehen. Bester Torschütze der Hinrunde für den OSV war Rückkehrer John Weise, bei ihm stehen 8 Tore auf der Liste. Mit Nico Schille, welcher nach seinem beendeten Studium wieder zurück in der Heimat ist, hat Trainer Schmidt einen weiteren, verfügbaren Spieler ab der Rückrunde.

Bevor es am 04.03. zum Rückrundenauftakt - der OSV empfängt Steinpleis-Werdau zu Hause - kommt, stehen einige Testpartien auf dem Plan:

So 21.01. / 14.00 Uhr  Oberlungwitzer SV - TSV Germania Chemnitz 1:2
Im ersten Test auf die Rückrunde verlor die Erste gegen den Tabellenneunten der Landesklasse SV Germania Chemnitz Fußball auf schneebedeckten Boden mit 1:2. Den Treffer für den OSV erzielte John Weise.

So 28.01. / 14.00 Uhr  Oberlungwitzer SV - Wüstenbrander SV 4:2

Bei dem zweiten Test konnte der OSV die Oberhand behalten und gewann diesmal auf schneefreien Boden mit 4:2 gegen den Tabellenachten der Kreisliga. Trotz zahlreicher, teilweiser kurzfristiger Ausfälle konnte Trainer Schmidt 16 Spieler zum Einsatz bringen und auch die ein oder andere Variante probieren. Torschützen für den OSV: Rottluff, Grabandt, Weise, Frank 

Sa 17.02. / 14.00 Uhr  VfB Empor Glauchau - Oberlungwitzer SV 

So 25.02. / 13.00 Uhr  VfL 05 Hohenstein-Ernstthal II - Oberlungwitzer SV

##############  Pflichtspiele  ##############

So 04.03. / 14.00 Uhr Oberlungwitzer SV - FC Sachsen Steinpleis Werdau
  

Futsal

Neben und auch für die Vorbereitung auf der Rückrunde nimmt der Erste in diesem Jahr wieder Teil an der Hallenkreismeisterschaft ausgetragen in Futsal-Spielweise. Gespielt wird in zwei Vorrunden-Spieltagen (07.01. & 04.02.) wobei die Gegner ACL Zwickau und Ebersbrunner Sv heißen und einem "Final Four". Im Final Four spielen die zwei besten Teams aus den zwei Gruppen um den Meistertitel, welches am 11.02. in Zwickau (Dieselstraße) ausgetragen wird.

Der Oberlungwitzer SV bedankt sich bei:

Sparkasse Chemnitz Stadtwerke Oberlungwitz GmbH Glückauf Brauerei Gersdorf