Kontaktdaten

Oberlungwitzer Sportverein eV

Geschäftsführerin: Petra Freitag

Erlbacher Straße 19, 09353 Oberlungwitz

Tel./Fax 03723 - 700 172

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten: Dienstag nach telefonischer Absprache, Donnerstag 16:00 - 19:30 Uhr

Ansprechpartner der Abteilungen

Abteilung Abteilungsleiter E-Mail
Fussball Marcel Irmscher Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Handball Steffen Kiesewetter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tennis Torsten Schmidt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Turnen Uwe Irmscher Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kegeln Jens Stefan Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Billard Frank Bauerfeind Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Popgymnastik Ramona Kretzschmar Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
allg. Sportgruppen Klaus Wawra Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kontaktinfos
Donnerstag, 29 Juli 2021

Der nächste EX-Oberligakicker für Oberlungwitz

  • Veröffentlicht: Freitag, 30. April 2021 11:16
  • Geschrieben von Kai Wuestner

Nicolas Kriebel kommt zurück zu den Strumpfstädtern

 

Im Jahr 2011 wechselte Nicolas aus der Oberlungwitzer U13 ins NLZ zum Chemnitzer FC. Nach einigen Jahren in himmelblau folgte in der U17 der Wechsel in die U19 von Drittligist FSV Zwickau. Hier wurde "Kriebo" als U17 Spieler teil der Landesliga-Ajugend, des FSV, welche im Jahr 2014/2015 nicht nur ungeschlagen die Landesliga AJugend dominierte, sondern im Landespokal sämtliche sächsische Fußballgrößen wie Dynamo Dresden, den Chemnitzer FC und Erzgebirge Aue in die Schranken wies. Nach dem Jugendbereich wechselte Nicolas zu Oberligist Wismut Gera und avancierte dort zur Stammkraft beim Fünftligisten. Nach einem kurzen Intermezzo beim VFL 05 spielte Nicolas zuletzt in der Thüringenliga beim SV Ehrenhain. Nun folgt also der Wechsel zurück zu den Wurzeln in die Heimat. Große Integrationszeiten wird unsere neue Nummer 30 nicht benötigen, da er viele Spieler privat und durch seine Nachwuchszeiten beim OSV bereits kennt.

 

Frank Wüstner zum Transfer: "Nicolas ist in seinen jungen Jahren bereits viel herumgekommen und bringt viel mit. Ich erhoffe mir das er seine vorhandenen Fähigkeiten hier perfektioniert, sich von unseren beiden erfahrenen Torhütern noch bisschen was abschaut. Ich glaube er kann eine tragende Rolle in der nächsten Zeit beim OSV einnehmen"

 

#backtotheroots 

 

 

Der Oberlungwitzer SV bedankt sich bei:

F.C.RÖDER | Teamsport + Workwear | Sportartikel & Arbeitskleidung |  F.C.RÖDER
Baufinanzierung Bert Kunze F.C. Röder Stadtwerke Oberlungwitz GmbH Glückauf Brauerei Gersdorf